HAB' KEINE ANGST VOR DEM TOD!


Der Gedanke an den eigenen Tod macht vielen Menschen Angst und führt dazu, ihn lieber zur Seite zu schieben. Unser Alltag bietet oft genügend Ablenkung dafür, dass wir uns wirklich erst dann damit beschäftigen müssen, wenn es soweit ist.
Dann ist er plötzlich da,  dieser Moment...ein geliebter Mensch, den wir gehen lassen müssen oder eine unschöne Diagnose...und zack, ist der Tod manchmal schneller da, als einem lieb ist. Und dann kommt die Überforderung...
Leider lernen wir es in unserer Gesellschaft und Kultur bisher nicht, das Sterben als ganz normalen Teil in unser Leben zu integrieren und uns früh genug damit zu beschäftigen. Anstatt dann, wenn es soweit ist. Das muss dann oft zu tiefer Trauer und Uberforderung führen, denn wir kennen es ja nicht anders. 
Ich möchte dir in diesem Seminar die Bewusstheit über die wichtige Bedeutung von Leben und Sterben aus meiner Sicht und Erfahrung in dein Leben bringen. Denn Leben und Sterben liegen so nah beieinander und wir können die Trennung von schwarz oder weiß, schön oder nicht schön, lebendig oder tot, hier oder weg, aufheben - wenn wir es uns selbst erlauben. 
Durch eine eigene Erfahrung im Krankheits- und Sterbeprozess meiner 4 jährigen Tochter erlebte ich den Tod als etwas sehr friedliches, erfüllt von unendlich tiefer Liebe und dem Wissen, dass es gleichermaßen ein Neubeginn und eine Fortführung auf seelischer bzw karmischer Ebene ist. 
In den vielen Jenseitskontakten, die ich bisher gegeben und empfangen habe, war eine der wichtigsten Botschaften der Verstorbenen zusammengefasst immer die wichtige Bedeutung vom Leben. Es zu leben, sich selbst beginnen wenigstens zu mögen, seine Schritte zu gehen und sich bewusst zu machen, dass das eigene Leben endlich ist. Also denke daran: es findet jetzt statt, nicht morgen. Wer weiss denn schon, was morgen ist...

 

Die Sichtweise der Inkarnation ermöglicht Dir ein weiteres Feld für die Unsterblichkeit der Seele und die Erkenntnis, dass es nur unsere eigene Begrenzung ist, die das Sterben so traurig, schaurig und sinnlos macht.

 

Das wird dich erwarten:

  • Die Bewusstheit über dein Leben und deine Glaubenssätze
  • ein geschmeidigerer Umgang mit deinen eigenen Ängsten über den Tod
  • das Loslassen von deiner Vorstellung zum Sterben, wenn es dich belastet oder blockiert
  • das Aufheben der Trennung von Leben und Sterben
  • die Trennung von Gott (dem Göttlichen, universellen Bewuststein) und der Institution Kirche, dem menschengemachten Konstrukt (Loslassen alter, gelernter Glaubenssätze über Sünde, die Hölle und den Ablass)
  • Sichtweisen über das Leben und das Sterben vom Christentum und Buddhismus, Tod und Wiedergeburt
  • die wichtige Bedeutung vom Leben im Hier und Jetzt
  • Ängste in Bezug auf das Sterben in die Harmonie bringen
  • Die Sichtweise der Inkarnation ermöglichen

 

 

 

Wann?

Samstag, 08.06.2024,  10:00 - 17:00 Uhr

Sonntag,  09.06.2024,  10:00 - 17:00 Uhr

 

 

Kosten?

330,00 €, Seminargebühr

Anmeldung und Vorkasse erforderlich.

 

Anmeldung zum Seminar über den Anmelde-Button der Homepage

 

 

AGB's:

Bitte lese vor deiner Anmeldung die AGB's

Anmeldung zum Wochenende über das ofizielle Anmeldeformular der Homepage.

 

Wo?

 

LEBENS(T)RAUM 

Sirima Miller

Riedweg 16

88444 Ummendorf

 

Tel.: 0176 83062462

 

Mail: sirimamiller@gmail.com